Solidarität in der Gesellschaft verankern – ein Wohnzimmertalk!

Wohnzimmertalk zum „solidarischen Jahr“ bzw. der „Dienstpflicht für alle“

Es fand eine ganzheitliche Betrachtung der Idee der Wiedereinführung der ehemaligen „Wehr-, Zivildienstes“ mit folgenden Talkgästen statt:

(Anwesende):
Dr. Heidinger (Bürgermeister Dinslaken)
Jürgen Gradl (Kulturwissenschaftler)
Micheal Omsels (Projektleiter „low-tec“)
Lisa Kalthoff (Studentin)
Mario Barbelen (Bufdi)
Nathalie Tuzolana (Studentin)

(Abwesende):
Simone Panzer (Personalchefin von Lindt&Sprüngli)
Ronald Colée (Journalist)

Alle Beteiligte waren durchweg positiv angetan, da jeder Gast zu Wort kommen konnte und sich Herr Heidinger und Herr Gradl als Experten sehr viel Zeit genommen haben.
Das Besondere an dieser Veranstaltung: Herr Heidinger und Herr Gradl haben sich das erste Mal persönlich kennengelernt. Herr Gradl kam aus Spanien angereist, um über seine Idee zu diskutieren.

Links

Dr. Heidinger
Antrag allgemeine Dienstpflicht
Geteiltes Echo

Hr. Gradl
Dienst für alle

Veranstaltung
Facebook Event – Aixfred Artfoodpolitics